"Europa am Scheideweg" von Alexis Tsipras in der französischen Zeitung Le Monde

 ….Die Tatsache, dass es bisher noch nicht zu einer Lösung gekommen ist, ist nicht auf die vermeintlich unnachgiebige, sture und unverständliche Haltung Griechenlands zurück zu führen, sondern auf das beharrliche Festhalten bestimmter Kreise an völlig unrealistischen Forderungen und auf deren absolute Gleichgültigkeit gegenüber dem demokratischen Votum des griechischen Volkes. Und das obwohl die Institutionen sich dazu verpflichtet haben, die notwendige Flexibilität walten zu lassen, um dem Mandat, das die griechische Bevölkerung ihrer Regierung erteilt hat, Rechnung zu tragen. Mehr hier im Artikel „Europa am Scheideweg“ von Alexis Tsipras …
Wieso die „großen“ Mainstreammedien darüber nicht berichten müssen wir uns wohl nicht mehr fragen siehe folgenden Artikel vom in Wien lebenden Publizisten Robert Misik.  U.a. bekannt vom „Standard“ und ständiger Kolumnist der Berliner „tageszeitung“. Nicht umsonst mit mehreren Preisen ausgezeichnet, siehe Bruno-Kreisky- Preis,  Journalist des Jahres in der Kategorie Online und Träger des Österreichischen Staatspreises für Kulturpublizistik! Also jeder Deutsche tut sich selber einen Gefallen mal zu lesen was ein unabhängiger ausländischer Journalist über unsere Presse zu sagen hat!
In diesem Zusammenhang muss man diese Dokus gesehen haben um das ganze miese Spiel was mit den Griechen und allen EU Bürgern gespielt wird zu verstehen: 

Wobei jeden wohl die darin enthaltene Beweisführung von der Übernahme von Goldman Sachs Personal über die EU Institutionen wohl jeden erschrecken lassen wird. So krass hätte ich es mir nie vorgestellt und nun ja dies „Personal“ sehen wir fast jeden Tag in den Nachrichten und wissen noch nicht mal wem sie angehören. 

Mit diesem Wissen wundert auch dann diese Doku nicht mehr und das Gesichter aus der ersten Doku auch hier auftauchen: 

Banken unter Kontrolle? Warum eine neue Finanzkrise droht

http://www.ardmediathek.de/tv/WDR/Banken-unter-Kontrolle-Warum-eine-neue-/WDR-Fernsehen/Video?documentId=26693606&bcastId=18198186&mpage=page.moreclips

U.a ein Beispiel von vielen : 

Ex-Goldman-Sachs-Investmentbanker & seit 2012 Aufsichtsratsvorsitz derDeutsche Bank AG Paul Achleitner

Zurück zu Griechenland: 

Die neue griechische Regierung zerrt die soooo erfahrenen und erfolgreichen Weltenlenker aus Berlin, Brüssel, Frankfurt und Washington an Nasenring und an langer Kette durch die Manege. Diese krachenden Niederlagen aller „Mächtigen“ (eingeschlossen Frau Merkel), hat in und mit Portugal, Spanien und Italien sicherlich sehr interessierte Zaungäste gefunden. All die Lügen beginnen nun aufzuschwimmen, eine nach der anderen. Ihr Ziel im Hinblick auf diese Steuergeldvernichtung, wird nun sein, wieder einmal „unschuldig“ an den Ereignissen zu sein und zu wirken (die nächsten Wahlen wollen gewonnen werden). Nur weiß man in diesen Ländern nun auch, wie man vorgehen muss, um diese Perversionen der reinen Gier in die Knie zu zwingen. So langsam fällt auch OTTO Normal in Deutschland auf , er ist mal wieder wie bei der Bankenrettung betrogen worden und niemals hat er Griechenland seine „Solidarität“ gezeigt sondern nur den Großbanken. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.