Facebook und der geplante Umgang mit den Fake News

Für die geplante Facebookkontrolle soll die Correct!v (Recherchen für die Gesellschaft) GmbH die Kontrollfunktion (vollkommen unentgeltlich) übernehmen. Ich finde es auf jeden Fall schon mal gut das die Beiträge auf Facebook generell einer Kontrolle auf Wahrheitsgehalt unterworfen werden – man darf durchaus darauf gespannt sein wie das dann aussehen wird – vor allem ob auch die Aussagen von Politikern (wie die beispielsweise der gebürtigen Münchnerin und jetzigen Leipzigerin sowie CDU Abgeordnete im Bundestag in Sachen „Umvolkung“). Oder werden für die Politik gar andere Regeln und Grundsätze gelten?! Wie und in welchem Maße die Meinungsfreiheit dadurch beeinflussbar werden wird sicher auch interessant – jedenfalls sollte man mit Vorsicht die Entwicklungen beobachten. Zu Correct!v sollte sich auch jeder seine eigene Meinung bilden: https://correctiv.org/

Wie real entschieden wird was denn Fake News und was die Wahrheiten tatsächlich sind wird nicht einfach sein, Facebook selbst hat keinerlei Interesse selbst eine Kontrolle durchzuführen – jede Nachricht, egal wie wahr befeuert doch eigentlich nur das Geschäftsmodell Facebook.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.