Fake News: Angebliche „Massenproteste“ in zahlreichen russischen Städten in deutsche Einwohnerverhältnisse umgerechnet ergeben minimale Demonstratenzahlen

Das mit den Protesten in Russland besonders Moskau ist mal wieder ein „stolzer“ Beweis an Verdrehungen deutscher Medien. Moskau hat 12,05 Millionen Einwohner (Stand 2015), Berlin aktuell 3,5 Millionen. Wenn also 7.000 Demonstranten so unglaublich viel nach deutscher Medienansicht wieso berichtet man dann nicht genauso groß von Demonstrationen in Berlin ab 2000 Personen?! Da waren ja die TTIP Demos  in Deutschland wesentlich höher besucht! http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ttip-demonstration-in-berlin-stellt-teilnehmerrekord-auf-a-1057187.html Und übrigens der Gorki Park der den Demonstranten zur Verfügung gestellt wurde, ist sogar geschichtsträchtiges Territorium in Russland, die Frage wieso der nicht gut genug sein sollte zum demonstrieren müssten mir diese Demontrationsanführer mal erklären. Und auch in Deutschland werden Personen festgenommen die ohne Demonstrationserlaubnis anfangen irgendwo wo es ihnen gerade gefällt zu demonstrieren!

Die 60.000, die in Paris für François Fillon demonstriert haben, waren für den deutschen Mainstream wenig mehr als eine Fussballmannschaft. 60.000 in Russland, verteilt über das ganze Land, sind bei Wahlen kaum mehr, als ein statistischer Fehler. Und der deutsche Mainstream sollte sich statt in Russlanhetze zu zergehen lieber um die Probleme der EU und Deutschlands eigene kümmern, denn die bewegen den europäischen Wähler wirklich. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.