Fand CIA Maidan-Revolution statt, um die Ukraine von China loszueisen?!

http://humanistenteam.de/oliver-stone-cia-fingerabdruecke-beim-maidan-putsch-in-der-ukraine/

Zum China Beitrag http://humanistenteam.de/china-investiert-36-milliarden-us-in-den-ukrainischen-energiesektor/  lest  mal das hier!

Foto: Wang Zhao / Getty Images

Fand die Maidan-Revolution statt, um die Ukraine von China loszueisen? Dies ist die provokante These eines Artikels, der am 10. Februar auf Fortruss veröffentlicht wurde. Der Blog präsentierte den Artikel „Die Große Seidenstraße“, der schon im Dezember 2013 auf der russischen WebsiteNewresume.org erschienen war – zu einem Zeitpunkt, als in Kiew schon zwei Wochen lang die Maidan-Proteste liefen….

…Ukraine wäre Endstation von Chinas „neuer Seidenstraße“….

….Anfang Dezember 2013 unterzeichneten China und die Ukraine ein Memorandum zum geplanten Krim-Hafen „Sasky Distrikt“ und die chinesische Staatszeitung „Zhenmin Zhibao“ freute sich, dass dieser Hafen die Handelsroute nach Europa bis zu 6000 Kilometer abkürzen würde. Für die Krim böte der geplante Güterverkehr ganz neue Perspektiven…

…China verlor durch Krieg Interesse an Investitionen…

…Chinas Interesse, in die Ukraine zu investieren wurde durch die Entwicklungen des vergangenen Jahres gründlich zunichte gemacht, ein Umstand, der den USA in die Hände spielt.

Am 5. Dezember 2014 kam die Meldung, dass China den Hafen von Odessa nicht mehr anfährt. Die Ukraine sei als Transitland zu unsicher, korrupt und intransparent, hieß es.

China verklagt die Ukraine außerdem vor dem Schiedsgerichtshof in London…

…Im Gegenzug unterstützte China Russlands Übernahme der Krim und nach Putins China-Besuch nahm Russland Verhandlungen über den geplanten Hafenwieder auf. Mit ihrer Sanktionspolitik gegenüber Russland verfolge die USA das größere Ziel, China zu schwächen. Denn das Putin-regierte Russland sei Chinas wichtigster Unterstützer, so die Einschätzung von Kristina Rus. ….

http://www.epochtimes.de/Milliarden-Deals-mit-Ukraine-geplatzt-Maidan-torpedierte-Chinas-Geopolitik-a1220648.html

In Betrachtung solch eventuellen Zusammenhang`s, liest sich auch diese NEWS mit anderen Augen!

…Chinas Zentralregierung kauft nichts mehr von Apple, Intel und weiteren amerikanischen Unternehmen. Denn das Land hat Angst vor Spionage – zumindest ist das der offizielle Grund…

…„Der Snowden-Fall hat Anlass zur Sorge gegeben, vor allem in der Führungsspitze“, sagte Tu Xinquan, stellvertretender Direktor der University of Internationalen Business and Economics in Peking..

..Schon seit einigen Monaten macht China allerdings amerikanischen IT-Unternehmen das Leben im Land schwer – nicht nur auf diese Weise. …

… Für die Konzerne dagegen ist China ein attraktiver Markt…

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/netzwirtschaft/china-streicht-apple-cisco-intel-von-der-einkaufsliste-13453835.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.