Fotos zum Giftgas – Anschlag in Syrien: Sind Weißhelme und einige Zivilisten immun gegen Sarin?

Die Weißhelme scheinen immun gegen Sarin zu sein.

Foto1 zeigt die Weißhelme beim Einsatz vor Ort des Giftgasanschlages
Foto2 zeigt, dass die Weißhelme über die komplette Ausrüstung verfügen, die eigentlich zum Einsatz kommen sollte, wenn es sich um einen solchen Anschlag handelt… (sie haben es oft genug geübt -zumindest wenn man ihren Beiträgen glaubt- und wissen also, wie man sich richtig verhält).

Denn was man vielleicht über Sarin wissen sollte: Es kann auch über HAUTKONTAKT VERBREITET werden und WIRKT sehr SCHNELL.

Wenn man sich dann die ganzen Bilder und Videos vom vermeintlichen „Giftgasanschlag“ in Syrien so ansieht, dort die Weißhelme mit bloßen Händen „arbeiten“ sieht – also ohne Handschuhe und Schutzanzüge- dann ist es entweder kein Sarin, oder die Bilder sind nicht vom Giftgasanschlag. Und noch besser, im deutschen MSM wurden ja Bilder gezeigt, wie Zivilisten, mit einem Papier-Mundschutz (wie aus dem Baumarkt), Proben vom angeblichen Giftgas nahmen! Wie soll das gehen ohne den eigenen Tod in Kauf zu nehmen? Und von Menschen die dabei gestorben wurde nicht berichtet.

Fragen über Fragen….

 

Bild könnte enthalten: eine oder mehrere PersonenBild könnte enthalten: eine oder mehrere Personen und im Freien
Bild: Twitter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.