„Friedensstifter“ USA: gepanzerte Fahrzeuge für „Syrische Demokratische Streitkräfte „

Die USA schicken erstmals gepanzerte Fahrzeuge nach Syrien…..zur Unterstützung des Krieges gegen den IS, natürlich. Empfänger soll eine Gruppe “ Syrische Demokratische Streitkräfte “ sein, von der vorher noch nie etwas zu hören war. Die bedankte sich auch artig für diese Lieferungen, wie auch für die vorher gelieferten leichten Waffen.

http://www.handelsblatt.com/politik/international/kampf-gegen-is-trump-schickt-panzer-an-syrische-rebellen/19328880.html

Nur könnte man ja jetzt auch bedenken das diese pro westliche Allianz auch gegen die Streitkräfte Syriens kämpft, eventuell auch, wie andere von den USA, Türkei, Saudi-Arabiens unterstützte Gruppen direkt der IS selbst war….der die Waffen bekam, was ja etwas schamhaft später durch die Blume gesagt auch zugegeben wurde….

 

 

Ein Gedanke zu „„Friedensstifter“ USA: gepanzerte Fahrzeuge für „Syrische Demokratische Streitkräfte „

  • Pragmatiker
    2. Februar 2017 um 21:10
    Permalink

    Hallo Lauser – ich kenne nur den Begriff als „demokratische Streitkräfte Syriens“, das kannst du auch hier nachlesen: http://www.trend.infopartisan.net/trd0416/t020416.html
    Und ja – es handelt sich dabei größtenteils um syrisch-kurdische Kräfte die logischerweise gegen den IS kämpfen, jedoch auch ihr Ziel einen kurdischen Staat zu errichten weiter verfolgen. Bekanntermaßen liefern die USA aber an viele „Beteiligte“ Waffentechnik. Zum Schluss bekämpfen sich eben diese „demokratischen“ Streitkräfte und der IS mit den gleichen Waffen…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.