G20 Gipfel, Polizisten im Schwarzen Block?

Bei dem G20 Gipfel in Hamburg, vor knapp einem Jahr, sollen auch Polizisten vermummt im Schwarzen Block „Welcome to Hell“ als verdeckte Tatbeobachter mitgelaufen sein. Ob sie ihre Vermummung aufgeben haben, nachdem die uniformierten Einheiten dazu aufgerufen hatten, ist noch unklar.

Laut der Obfrau Christiane Schneider von den Linken, soll ein Polizeibeamter auch vor Gericht bestätigt haben, im schwarzen Block mitgelaufen zu sein. Eine Bestätigung für diese Aussagen gibt es allerdings derzeit nicht.

https://www.wr.de/politik/sind-polizisten-bei-g20-im-schwarzen-block-mitmarschiert-id214323837.html

Ein Gedanke zu „G20 Gipfel, Polizisten im Schwarzen Block?

  • lausebengel
    20. Mai 2018 um 08:09
    Permalink

    Naja, 4 von den Polizisten, die dort mitgelaufen sein sollen stammten wohl aus Sachsen….
    Aus welchen Bundesländern waren denn Polizisten in Hamburg im Einsatz?
    Und wenn man dann noch die V- Leute des VS dazu nimmt verkleinert das den schwarzen Block wohl schon erheblich. Und wenn man dann noch einrechnet das Straftaten durch V-Leute nicht verfolgt werden…..
    Von den aggressiven Steinewerfern auf den Dächern sind ja auch keine ergriffen worden, obwohl die Polizei stundenlang auf Verstärkungen gewartet hatte. Bei friedlichen Demos war sie jedenfalls schneller….
    ( Sarkasmus )
    https://www.jungewelt.de/artikel/332711.g-20-gipfel-polizei-im-visier.html

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.