«Gefährliche Propaganda» der USA

Bild: Alex Wong/Getty Images/AFP

 

Im Kanzleramt in Berlin sei von «gefährlicher Propaganda» die Rede, Aussenminister Frank-Walter Steinmeier habe persönlich bei Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg interveniert. Steinmeier sagte am Rande des EU-Aussenministertreffens in Riga, in der Vergangenheit hätten zuweilen die Auskünfte, die Deutschland aus eigenen Quellen hatte, «nicht völlig übereingestimmt mit Auskünften, die entweder von Nato- oder amerikanischer Seite kamen».

http://bazonline.ch/ausland/europa/Gefaehrliche-Propaganda-der-USA/story/13759183

Das sind ja vollkommen neue Töne aus Berlin – will Steinmeier doch nicht mehr mitspielen wenn Nato und USA wilde Gerüchte streuen?! Oder wird ihm nun langsam aber sicher bewusst wem sie die ganze Zeit auf den Leim gegangen sind? Ich erwarte trotzdem keine tatsächliche Abkehr von den Sanktionsmaßnahmen gegen Russland – es gibt wohl Dinge die man um Nato und USA nicht zu verärgern lieber am Laufen hält…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.