Geheimkonten in der Schweiz auf die ausländische Geheimdienste und Mitglieder der Bilderberg-Gruppe zugreifen

Info von: http://www.extremnews.com/berichte/wirtschaft/64c1137c850a735

Schweizer Banker – Preisgabe verblüffender Informationen

Diese Aussagen also auch die noch weiter unter dem angegebenen Link zu finden sind, betätigen von einer mich überraschenden Seite aus was sich längst alle zusammen gereimt haben durch die Fakten der letzten Jahre. Wie krank müssen diese Menschen nur im Kopf sein? Leider kann kein Thriller mehr auf der Welt die Wirklichkeit toppen! 

3 Gedanken zu „Geheimkonten in der Schweiz auf die ausländische Geheimdienste und Mitglieder der Bilderberg-Gruppe zugreifen

  • 6. Juni 2011 um 19:19
    Permalink

    Nach diesem Bericht wird das Bild doch rund netti. Die Bilderberger haben es geschafft eine Weltumspannende Mafia zu installieren. Überall haben sie ihre Finger drin oder haben sie geschaffen FED-IWF-WHO usw auch so wie es aussieht haben sie Gladio sang und klanglos übernommen womit sie jetzt über eine private Armee für verdeckte Operationen verfügen mit der man gezielt Widersacher oder andere Dinge aus dem Weg räumen kann.

    Antwort
  • 7. Juni 2011 um 18:07
    Permalink

    Kaba da kannst du Gift drauf nehmen. Solche “ Verräter “ können sie sicher nicht gebrauchen. Ich hoffe nur das sie noch zu stoppen sind die Katastrophenpanikmache von N24 wäre eine Gute Nacht Geschichte dagegen… <:j

    Antwort
  • 7. Juni 2011 um 00:30
    Permalink

    Hi Netti das muss man dick und fett unterstreichen:

    Der einzige Weg diese Pläne zu stoppen ist die Verbreitung der Informationen darüber. Die Wahrheit ist der einzige Weg.

    Leider gibt es nicht allzu viele Menschen die es sich trotz Kenntnis dieser perfiden Umstände trauen an die Öffentlichkeit zu gehen – es scheint sehr gefährlich zu sein die Wahrheit preiszugeben.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.