Gesundheitsministerium dementiert: Tausende Tote durch multiresistente Keime

Restistente Keime, gegen die Antibiotika machtlos sind, haben in den letzten Jahren in Krankenhäusern zugenommen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

In deutschen Krankenhäusern sterben Medienberichten zufolge mehr Menschen an Infektionen durch multiresistente Erreger als bisher bekannt. Das berichteten die „Zeit“, die Funke-Mediengruppe und das Recherchebüro „Correctiv“. Statt bisher angenommenen 7500 bis 15.000 könnten jährlich 40.000 Menschen an Krankenhauskeimen sterben.

http://www.t-online.de/lifestyle/gesundheit/id_71855750/gesundheitsministerium-dementiert-tausende-tote-durch-multiresistente-keime.html

 

Aber Hautpsache, es wird weiter gespart im Gesundheitswesen. Die schwarze Null ist wichtiger wie die Gesundheit der Menschen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.