„Gezielte Tötungen“ durch Drohnen: Bundesregierung zieht keine Konsequenzen

https://netzpolitik.org//2017/gezielte-toetungen-durch-drohnen-bundesregierung-zieht-keine-konsequenzen/

Das große Totschweigen im letzten Jahr zum Krieg gegen den Jemen haben wir nicht mitgemacht und berichtet. Bezeichnend wie ein Herr Claus Kleber mit solcher Ansage/Ausrede dazu für die öffentlich rechtlichen die „Kartoffeln aus der Asche retten sollte“. Auch bezeichnend wie marginal die Berichterstattung über den Besuch der Kriegsministerin von der Leyen bei saudischen Freunden  .

Wen wundert es also das die Bundesregierung keine Konsequenzen zieht, da ihr Profit und Lobbydienerei bekanntlich zur eigenen Haut geworden und somit weiterhin billigend in Kauf zum Gesetzesbrecher am Grundgesetzt!

Kein Wunder also, dass die Damen und Herren der GroKo und MSM an akuten Glaubwürdigkeitsverlust bei einem Großteil der Bevölkerung leiden.

Drohnenkrieg-Prozess:Ohne Ramstein keine Drohnenangriffe

http://www.zeit.de/politik/ausland/2015-05/drohnenkrieg-ramstein-jemen-opfer-klage

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.