Glyphosat: EU-Kommission Freunde der Lobbyisten?

Glyphosat: EU-Kommission verweigert Entgegennahme der Unterschriften

Am Montag wollten wir die Unterschriften unserer Aktion
"Glyphosatbericht jetzt veröffentlichen" der EU-Kommission überreichen.
Aus dem 17-köpfigen Team des Gesundheitskommissars hatte angeblich
niemand 10 Minuten Zeit, um die Unterschriften persönlich entgegen zu
nehmen. Wir waren trotzdem in Brüssel, um ein Signal zu setzen. Aber
noch nicht mal das Sicherheitspersonal im Eingangsbereich nahm die
Unterschriften an. Ein fatales Signal an alle engagierten Bürgerinnen
und Bürger.

Natürlich hat die EU-Kommission die Unterschriften trotzdem erhalten.
Wir haben sie mit der Post geschickt. Vielen Dank für Ihre Beteiligung!
Diese Tage wird sich entscheiden, ob die Kommission den Glyphosatbericht
veröffentlicht oder nicht. Wir machen weiter Druck für die
Veröffentlichung. Die Aktion läuft noch, Sie können nach wie vor ihre
Stimme gegen Geheimniskrämerei bei unserer Gesundheit abgeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.