Graf Lambsdorff (FDP) erklärt, O. Lafontaine wegen Kritik an USA im Lager der Verschwörungstheoretiker angekommen

Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments, Alexander Graf Lambsdorff (FDP), hat dem Fraktionsvorsitzenden der Linken im saarländischen Landtag, Oskar Lafontaine, vorgeworfen, „endgültig im Lager der Verschwörungstheoretiker angekommen“ zu sein. Wer nichts besseres zu tun habe, „als den USA Aggression und Kriegstreiberei zu unterstellen, diskreditiert sich selbst“, erklärte Lambsdorff mit Blick auf kritische Äußerungen Lafontaines über die Vereinigten Staaten am Dienstag.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/7742664-fdp-lafontaine-im-lager-verschwoerungstheoretiker-angekommen

Angesichts der massiven gegenteiligen Fakten in Büchern wie „Wall Street und der Aufstieg Hitlers “ oder „Der Moloch“ und v.m. frage ich mich, ob der nur uns veralbern will wenn er dann noch erklärt: 

„Wir Freien Demokraten bauen auf den Erfolg der transatlantischen Partnerschaft, die Deutschland über Jahrzehnte Frieden und Freiheit gesichert hat.“

Oder ist Herr Lambsdorff ernsthaft selber so ungebildet, dass er sagt was er glaubt?!

Aber hübsch das man nun schon Verschwörungstheoretiker ist wenn man die USA wegen ihrer Kriegstreiberei kritisiert. Sollen wir alle also Dankbar sein das sie die Ost EU Länder aufrüsten wollen? Dankbar für das Chaos ISIS was Folge eines Irak Krieges der auch auf blanken Lügenmärchen aufbaute? Also Altersweise ist der im Gegensatz zu anderen noch nicht geworden! ;(

 

 

0 Gedanken zu „Graf Lambsdorff (FDP) erklärt, O. Lafontaine wegen Kritik an USA im Lager der Verschwörungstheoretiker angekommen

  • Kaballah
    23. Juni 2015 um 21:04
    Permalink

    Otto Graf Lambsdorff – der Vertreter alter Schule und des Neoliberalismus meint allen seine Weltsicht aufdrücken zu können und greift deshalb in die große Trickkiste. Wenn man nachfragt, andere Sichtweisen hat oder gar TTIP und andere Sachen in FRage stellt landet man bei ihm automatisch in einem Topf der „Verschwörungstheoretiker“ – der macht sich nicht einmal die Mühe sich tiefgründiger mit der Materie zu beschäftigen…
    Ich habe daher von ihm nichts anderes erwartet und habe auch nicht die Hoffnung das er mal zur Besinnung kommen wird…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.