Grenze zu Syrien: Mehrere Tote bei Explosion im Südosten der Türkei

Die türkische Stadt Suruc liegt nur zehn Kilometer von der syrischen Grenze entfernt. Jetzt wurde der Ort von einer schweren Explosion erschüttert, die Behörden sprechen von einem Anschlag. Mindestens 27 Menschen starben.

Foto: AFP

In der Stadt Suruc im Südosten der Türkei sind am Montag mindestens 27 Menschen bei einer Explosion getötet worden. Rund hundert weitere Menschen seien bei dem „Terroranschlag“ in einem Kulturzentrum verletzt worden, teilte das Innenministerium mit.

Über die Ursache in der Stadt nahe der Grenze zu Syrien gibt es unterschiedliche Angaben. Wie die Nachrichtenagentur DHA meldete, soll die türkische sozialistische Jugend vor der Explosion eine Pressekonferenz gegeben haben. Thema sei der Wiederaufbau von Kobane gewesen.

Auszug Quelle Spiegel.de

Wollte man vielleicht mögliche Zeugen aus dem Weg zu räumen? Angeblich soll für den Bombenanschlag die IS verantwortlich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.