Griechenland Wahl – wer hat was zu verlieren?

Möglicher Euro-Austritt: Darum ist die Griechenland-Wahl so wichtig

1. Weil Ihr Geld auf dem Spiel steht

2. Weil Ihr Geld selbst ohne Grexit auf dem Spiel steht

3. Weil Syriza andere auf dumme Gedanken bringen könnte

4. Weil Sie sich überlegen sollten, in Gold zu investieren

5. Weil das soziale Elend unerträglich ist

http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/griechenland-wahl-das-bedeutet-die-wahl-fuer-sie-in-deutschland-a-1014823.html

So jedenfalls der Spiegel – in gewissen Punkten nicht einmal falsch (Investition in Gold lass ich mal außen vor, wer ist dazu schon in der Lage und da der Goldpreis ohnehin schon gestiegen ist frage ich mich ob das nicht nur eine Werbemaßnahme sein soll…). Wenn es hier schon um das Geld der Deutschen gehen soll dann fragt man sich schon wie die Politiker damit gespielt haben – oder haben die Steuerzahler hierzulande etwa den Bestrebungen deutsches Steuergeld zu verwenden irgendwann irgendwo zugestimmt?! Die Folgen werden sicher nicht unerheblich sein – verantwortlich sind dafür aber in erster Linie die Kanzlerin und ihr Finanzminister! Aber auch das deutsche Wahlvolk, denn dieses hat jene eben in die Ämter gehievt…

So weit geht nun leider der Spiegel Kommentator nicht – das wäre dann wohl zuviel des Guten…

Interessant sind dann doch eher die Punkte 5 und 3 dieser Betrachtung – wer darüber etwas weiter nachdenkt wird natürlich die Konsequenzen erkennen können – weitere Austritte aus der EU dürften gar nicht mehr so fern liegen, Widerstand gegen die ohnehin vorhandene soziale Verschlechterung dürfte ebenso im Interesse der Betroffenen liegen. Und wer bitte kann jetzt schon in die Glaskugel schauen und bei einer derartigen politischen Veränderung weissagen wie die weitere Entwicklung aussehen könnte?! Mal ganz davon abgesehen hätte der Spiegel Kommentator ja auch tiefer gehen können und die Ursachen benennen die zu dem beschriebenen Elend geführt haben – diese Ursache ist nun mal nicht die Syriza !!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.