GröFaz 2.0 Erdogan will solange weitermachen, „Bis kein Terrorist übrig ist“ – Bundesregierung : „Legitime türkische Sicherheitsinteressen“

Der türkische Staatspräsident Erdogan, auch bekannt unter GröFaz 2.0 hat sich gegenüber dem TV Sender NTV zum Krieg gegen die Kurden in Syrien geäußert. Er will nicht nur die Region um Afrin einnehmen, sondern die Offensive bis an die Grenze zum Irak ausweiten. Er sagte bei einer Veranstaltung seiner AKP: „Wir werden Manbidsch von Terroristen befreien, … und unsere Kämpfe werden weitergehen, bis kein einziger Terrorist mehr übrig ist, bis hin zu unserer Grenze mit dem Irak.“

https://www.n-tv.de/politik/Erdogan-will-Offensive-bis-zum-Irak-article20253475.html

Die Bundesregierung zur Militäroffensive: „Legitime türkische Sicherheitsinteressen“, nein, kein Fake wie man unten im Bild lesen kann!  Legitime Interessen, dass hat Hitler auch behauptet, als er Böhmen annektierte und in Polen einmarschiert ist. Diese Regierungsaussage ist verwerflich und falsch. Wann wurde die Türkei von der YPG angegriffen? Hab ich was verpasst?Und wo führt das dann noch hin, dann hat Serbien legitime Sicherheitsinteressen an der Grenze zum Kosovo, Griechenland vs. Mazedonien, USA vs. Mexiko, China vs. mehrere Nachbarstaaten, Russland vs. Ukraine, Aserbaidschan vs. Armenien…

Denke eher dass die Bundesregierung gemeinsam mit der Waffenindustrie €€€€ $$$$ sieht ;-), denn Krieg ist super, bringt Kohle…. :-(

Bild könnte enthalten: Text

Zum Thema auch:

http://humanistenteam.info/angriff-der-tuerkei-auf-kurden-in-syrien/

http://humanistenteam.info/tuerkei-massive-offensive-gegen-die-kurden-droht-der-tuerkei-ein-buergerkrieg/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.