Handprothese mit Gedanken steuerbar

Patienten können mit Gedanken ihre Handprothesen steuern

Oskar Aszmann und seinem Team ist es gelungen, Patienten Handprothesen anzupasssen, die sich mit Gedanken steuern lassen.                                            Foto: MedUni Wien/ C. Houdek/dpa

Wien.  Die Zerstörung eines wichtigen Nervenstrangs ist wie eine „innere Amputation“. Drei Männern, die nach Unfällen ihre Hände nicht mehr nutzen konnten, haben Ärzte nun in einem äußerst aufwendigen Verfahren geholfen.

http://www.derwesten.de/gesundheit/patienten-koennen-mit-gedanken-ihre-handprothesen-steuern-id10397672.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.