Hartz IV: Der Staat soll die Stromkosten zahlen

Sozialverband fordert umfassende Reform bei den Stromkosten von Hartz IV Beziehende

Gegen-Hartz.de

Immer mehr Menschen sitzen im Dunkeln, weil die Energieversorger den Strom abgestellt haben. Das hat zwei Gründe: Zum einen steigen die Stromkosten seit Jahren kontinuierlich an. Zum anderen sollen gerade einmal 33 Euro innerhalb der Hartz IV Regelsätze ausreichen, um die Strombeiträge zu begleichen. Viel zu wenig, da auch in anderen Anspruchsbereichen eine Unterdeckung besteht. Der Paritätische Gesamtverband fordert nun eine grundsätzliche Änderung der bestehenden Regellungen.

Auszug Quelle Gegen-Hartz.de

Die durchschnittliche Abschlagszahlung für einen vier Personenhaushalt liegt mittlerweile bei ca 88 Euro pro Monat. Da gehen die vorgesehenen Hartz IV Strom Zuschläge und die Realität um ca 55 Euro auseinander.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.