H&M zahlt Hungerlöhne. Lohnerhöhung jetzt!

Der Modekonzern H&M ist nur einer von vielen in der Branche, welche die Textilien zu absoluten Billiglöhnen produzieren lassen.

http://humanistenteam.info/blog/wp-admin/post.php?post=127215&action=edit

„Wir sind häufig krank, etwa einmal im Monat … Wir essen nicht genug und arbeiten zu viel,
weil wir ständig versuchen, [die Produktion] zu maximieren. Wir machen nicht mal Pausen,
um auf die Toilette zu gehen.“

Dieses berichtete eine junge Frau aus Asien die in Kambodscha Kleidung für H&M und andere Kleidung nähen müssen welche dann in Europa für teuer Geld verkauft wird. Sie kann von dem wenigen Lohn nicht mal ihre Famile ernähren, noch eine Gesundheitsversorgung in Anspruch nehmen. Forden wir H&M bei der Hauptversammlung in Stockholm auf, diese moderne Sklavenarbeit zu beenden und den Arbeitern einen angemessen Lohn zu zahlen!

https://www.wemove.eu/sites/all/modules/civicrm/extern/url.php?u=72905&qid=93411958

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.