Höcke kämpft gegen Parteichefin Petry – Unterstützt wird er vom rechten Rand, von dem er sich nicht abgrenzen will

http://www.thueringer-allgemeine.de/web/zgt/politik/detail/-/specific/Wie-Hoecke-gegen-Parteichefin-Petry-kaempft-Unterstuetzt-wird-er-vom-rechten-R-979269844

AfD braucht laut Höcke keine neue Abgrenzung nach rechts

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/bjoern-hoecke-vs-frauke-petry-afd-benoetigte-keine-neue-abgrenzung-nach-rechts-a-1089897.html

AFD und PEGIDA haben eines gemeinsam: Das Miteinander („Gutmenschentum“) ist verpönt, Egosimus und Gegeneinander ist „in“. Logisch, dass die sich mit dieser Einstellung irgendwann mal selber zerfleischen!

ERNEUTE NIEDERLAGE FÜR PETRY BEI AFD

https://www.tag24.de/nachrichten/berlin-frauke-petry-afd-partei-spitzenkandidatin-kandidatur-kanzlerwahl-umfrage-basis-bjoern-hoecke-alexander-gauland-214390

Wenn die Frau Petry stürzt, wird sich die AfD nicht mehr glaubhaft als demokratische Partei präsentieren können. Das ist dann höchst wahrscheinlich der Anfang vom Ende. Der Weg bis zu den Wahlen 2017 ist noch weit und der rechte „Rand“ der AfD wird immer offensichtlicher für  alle Menschen mit halb Wegs funktionierendem Verstand. 

Ein Gedanke zu „Höcke kämpft gegen Parteichefin Petry – Unterstützt wird er vom rechten Rand, von dem er sich nicht abgrenzen will

  • lausebengel
    9. Februar 2017 um 20:42
    Permalink

    Wieso neue Abgrenzung nach rechts..? So etwas hat es doch noch nie gegeben. Dort nimmt man doch alles, nur keine „linksversifften Gutmenschen“….

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.