Irakische Regierung will keine türkischen Soldaten im Land

Die Stationierung türkischer Soldaten im Norden des Landes erzürnt die irakische Zentralregierung. Bagdad forderte die Türkei zum «sofortigen» Abzug ihrer Soldaten und Panzer auf, die ohne Erlaubnis der Zentralregierung ins Land gekommen seien.

150 türkische Soldaten mit 20 bis 25 Panzern sind über den Landweg im Irak in der Region um Baschika nördlich der Stadt Mossul angekommen, die von der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) beherrscht wird.

http://www.blick.ch/news/ausland/nach-abschuss-von-russen-jet-irakische-regierung-will-keine-tuerkischen-soldaten-im-land-id4429745.html

Was auch immer die Vereinbarungen dort im Norden Iraks sein sollten – der Zwist scheint jedenfalls vorprogrammiert denn einerseits geht es um kurdische Gebiete, türkische Interessen und irakisches Territorium. Also besteht alles andere als eine tatsächliche Klarheit und solange das nicht geordnet wird bleibt auch hier eine gewisse Brisanz bestehen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.