Kein Rechtsbruch für Glyphosat

CDU-Agrarministerin Julia Klöckner will das Recht für große Chemiekonzerne brechen und ihr Wort gleich dazu!

Bundesagrarministerin Julia Klöckner lässt 18 neue Ackergifte zu – ohne Zustimmung, oder Rücksprache mit dem Umweltbundesamt. Dieses UBA untersteht dem Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit unter der Leitung von Svenja Schulze(SPD). Nun handelt Frau Klöckner, wie einst ihr Amtsvorgänger von der CSU Christian Schmidt, nur im Sinne der Konzerne, die aber mit Umwelt- und Naturschutz ebensoviel am Hut haben wie die katholische Kirche mit Aufklärung der Mißbrauchsfälle. Dieser Alleingang bringt Glyphosat und andere Bienenkiller auf unsere Felder und krebserregende Stoffe wieder in unser Essen!

DARUM:

Kein Rechtsbruch für das Bienengift Glyphosat!

https://aktion.campact.de/bienengift/kloeckner/teilnehmen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.