Landtagswahl NRW

Die Landtagswahl NRW ist entschieden und Rot/Grün wurde abgewählt. Aber das ausgerechnet dieser schleimige Laschet die Mehrheit holt, das hätte ich so nicht gedacht. Ich denke mal, der Regierung Kraft ist das festhalten an Inneminister Jäger zum Verhängnis geworden, als seine Fehlleistungen öffentlich wurden. Aber auch Jäger hätte damals die Konsequenzen ziehen müssen und zurücktreten. Nun ist es Hannelore Kraft die zurücktritt, und zwar als SPD-Landesvorsitzende und stellvertretende Bundesvorsitzende.

Was aber umso erschreckender ist, dass die AfD trotz aller Querelen und internem Machtgerangel fast 8! Prozent der Stimmen geholt hat und damit wohl noch vor den Grünen landet. Haben die Menschen denn immer noch nicht gerafft, dass die Alternative gar keine ist, sondern auch nur ein korrupter Haufen rechtsradikaler machtgeiler Personen?!

Eine positive Meldung gab es aber doch, dei Wahlbeteiligung lag erheblich höher wie vor fünf Jahren.

Ein Gedanke zu „Landtagswahl NRW

  • Pragmatiker
    14. Mai 2017 um 22:12
    Permalink

    Hallo Panthera – der Laschet kann nur froh sein auf der Landesliste gesetzt gewesen zu sein – seinen eigenen Wahlkreis hat er ja selbst nicht gewonnen. Gerade versuchen sich bei Anne Will mal wieder einige Politikvertreter an der Deutung dieser Wahl, wie zu erwarten geht man auf die wirklichen Ursachen nicht ein – im Moment hat ehr die Glaskugel Hochkonjunktur. Letztlich hat sich das Wahlvolk wieder nur einlullen lassen und muss nun damit leben – so geht es von Wahl zu Wahl…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.