Maidan-Schüsse in Kiew haben neue Wende genommen – Scharfschützen erklären sich bereit vor Gericht auszusagen

Interessant daran der Zusammenhang den eine Aussage in seinem Interview aufzeigt, dass Michail Saakaschwili nach Polen abgeschoben wurde wo er doch am nächsten Tag vor einem ukrainischen Gericht zum Fall der Scharfschützen aussagen sollte! Siehe auch die Aussage seiner Anwältin dazu!

Noch interessanter das der US Geheimdienst meint das es bald vorgezogene Neuwahlen in der Ukraine geben soll?! Dazu eventuell auch dieser Artikel für manchen etwas aufschlussreich:  https://www.heise.de/tp/features/Ukraine-Die-subtile-Aussenpolitik-der-USA-3952778.html

Italienischer TV-Bericht sorgt für Aufsehen

https://faktenfinder.tagesschau.de/ausland/proteste-maidan-101.html

Nun ergeben sich neue Anhaltspunkte siehe: Weiter folgt das Protokoll der Vernehmung von Alexander Rewasischwili und weitere Unterlagen

So deutlich gibt diesen Zusammenhang der deutsche Mainstream nicht wieder wie sogar die konservative Presse unseres Nachbarlandes:

…“Saakaschwili emigrierte nach dem Abgang als georgischer Präsident zunächst in die USA, wurde dann aber einer der Führer auf dem Kiewer Maidan“…   https://www.derstandard.de/story/2000074198506/saakaschwili-gibt-nach-abschiebung-aus-der-ukraine-nicht-auf

Wir dürfen gespannt sein wann unsere Medien uns dazu nähere Informationen liefern, offensichtlich scheut man sich auch weiterhin davor das Geschehen auf dem Maidan zu entmystifizieren und so lange wie möglich als „Maidan-Blutbad bleibt noch immer rätselhaft“ darzustellen.

Der wegen Korruption verurteile Ex-Präsident Georgiens flieht in die USA und taucht dann als einer der Führer auf dem Kiewer Maidan auf wo u.a. dann zufälliger Weise georgische Scharfschützen auftauchen und mit verantwortlich für ein Blutbad das als Konsequenz einen USA/EU unliebigen Präsidenten stürzt?

Man erinnere sich wie zeitnah das ganze geschah nachdem Viktor Janukowitsch das geplante Assoziierungsabkommen mit der EU nicht unterschreiben wollte wegen zu vieler Nachteile für sein Land. Eingetreten ist das auch, man denke an Tatsachen wie – das Land verlor seinen gesamten Maschinenbau und die Absatzmärkte im Osten, durch öffnen der ukrainischen Märkte sank das Arbeitslohnniveau drastisch, wegen Destabilisierung russischer Gaslieferungen wurden die Bedingungen zur Aufnahme der Schiefergasförderung in der Ukraine durch US-amerikanische Unternehmen geschaffen (Profite gehen aus eigenem Land) u.v.m.

Profiteure sind wie sich heute beweist einzig und allein die USA und EU, noch dazu wo man die geopolitischen Interessen der Nato durchsetzen konnte und nun an der Grenze Russland´s steht.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.