Manipulationen der politischen Eliten: Für die beschworene Gefahr durch Fake News fehlt es selbst an Fakten

https://www.heise.de/tp/features/Fuer-die-beschworene-Gefahr-durch-Fake-News-fehlt-es-selbst-an-Fakten-3618585.html

Und das Politiker unserer Regierung die meisten Fak News selber aufbringen wurde gestern bestens am Beispielen des Bundesminister des Innern Thomas de Maizière aufgezeigt siehe: http://humanistenteam.info/blog/programmhinweis-die-anstalt-am-07-02-2017/

Die Angst der Eliten um ihren Machterhalt und „Global Total“ nach ihren geopolitischen Zielen/Vorstellungen ist immer deutlicher spürbar und keine dreiste Lüge/Manipulation zu dumm… 

4 Gedanken zu „Manipulationen der politischen Eliten: Für die beschworene Gefahr durch Fake News fehlt es selbst an Fakten

  • lausebengel
    8. Februar 2017 um 21:01
    Permalink

    Netti, das sind keine Fake – News, die gibt es doch nur im Internet – nicht bei den öffentlich-rechtlichen. Und schon gar nicht von Regierungsvertretern…..

    Antwort
  • Netti
    9. Februar 2017 um 16:32
    Permalink

    Lauserchen, dieser Artikel und „Die Anstalt“ beweisen das Gegenteil und denk daran, deinen Sarkasmus versteht nicht jeder .). Gibt viele die nehmen nun mal für bare Münze was nicht extra gekennzeichnet.

    Antwort
  • lausebengel
    9. Februar 2017 um 20:11
    Permalink

    Netti, ich setze sarkasmus dazu….nachträglich. Aber das mit dem nur im Internet stimmt, wenn man den politikern glauben will. Nur davon ist ständig die Rede. ( Sarkasmus )

    Antwort
    • Netti
      10. Februar 2017 um 10:20
      Permalink

      Lauserchen, das beste Beispiel wie Fake News uns auch beständig im deutschen Fernsehen ereilen, heute Morgen Sat 1 und Spiegel http://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-kellyanne-conway-wegen-werbung-fuer-ivanka-trump-in-der-kritik-a-1133943.html . Von wegen es gäbe auch neuen Trubel wegen Tramps Sprecherin weil sie aufgerufen hätte die Waren von dessen Tochter zu kaufen. Man würde erst einmal denken „Ja“ das geht ja gar nicht ABER der Sachverhalt ist absolut anders, das kann man wenigstens beim Spiegel etwas als „Hintergrund“ lesen. Nur fehlt da irgendwie komischer Weise, dass deren Waren als Protest gegen ihrem Vater aus dem Sortiment genommen werden! Also Sippenhaft hatten wir in Deutschland ja auch schon und schon bedenklich wenn solch Fakten verschwiegen und somit Fake News erzeugt die in Deutschland die Anti – Stimmung weiter anheizen… Denn lies mal folgenden Link, erst ganz unten findet man die Wahrheit- wohl im vertrauen auf die Studie das OTTO Normal nicht mehr als 2 Minuten für einen Artrikel „vergeudet“ und wir Deutschen Überschriftenleser seien: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/donald-trump-attackiert-kaufhauskette-nordstrom-wegen-ivanka-a-1133767.html

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.