„Marsch für unsere Leben“ in den USA

Hunderttausende Menschen, vor allem Schüler demonstrieren in den USA für schärfere Waffengesetze. Allein in Washington haben sich am Samstagvormittag (Ortszeit)  Abertausende überwiegend junge Leute zu einem „Marsch für unsere Leben“versammelt. Das ganze ist eine Reaktion auf das Schulmassaker von Parkland mit 17 Toten welches vor über einem Monat gewesen ist. Aber auch in anderen großen Städten, wie Chicago, Philadelphia, Miami, Houston, Los Angeles sowie New York fanden Kundgebungen statt. Vor dem Trump-Tower hielten Protestler selbstgemalte Schilder hoch mit Parolen wie „Wenn unsere Führer sich wie Kinder verhalten, müssen Kinder führen“. Die Veranstaltung in der US-Hauptstadt wurde organisiert von Schülern der Marjory Stoneman Douglas High School in Parkland in Florida

US Präsident Donald Trump hat das ganze aber nur wenig interessiert, er hielt sich auf seinem privaten Luxusanwesen Mar-a-Lago in Florida auf.

http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/usa-hunderttausende-demonstrieren-gegen-waffengewalt-a-1199759.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.