Die BRD und der BND – Massenüberwachung mit Tradition

3SAT Doku | Millionen Briefe und Telefonate hörte der BND seid bestehen der BRD für amerikanische Geheimdienste ab. Dokumente belegen, dass nicht erst seid Edward Snowden bekannt ist, wie Deutschland seid jeher massiv ausspioniert wird und unschuldige darunter leiden. Geheimverträge erlauben auch jetzt noch der NSA unser Land massiv zu überwachen und Spionage zu betreiben. Vor allem Militärbasen der USA dienen diesem Zweck. Über das Ausmaß, schon in den frühen Jahren der Republik, berichtet diese Doku mit ehemaligen Mitarbeitern der Geheimdienste und Politikern. Anstatt immer nur von der Stasi zu sprechen, zeigt der Film auf, dass der BND nicht weniger kritisch zu sehen ist und alle Erkenntnisse zugleich den westlichen Alliierten weitergegeben wurden. Weder für Adenauer, noch Willi Brandt spielte dabei das Grundgesetz eine Rolle. Das Volk und der Bundestag wurden einfach belogen und die Überwachung immer weiter voran getrieben. Ein für mich erschreckendes Bild der deutschen Vergangenheit und Gegenwart.

Land unter Kontrolle – Die Geschichte der Überwachung der BRD – 3SAT-Kulturzeit – 27.1.2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.