Meldungen der Volksmilizen im Donbass | US-Offiziere in der Ukraine

Donbass | Novorossia – gestrige Ereignisse aus Sicht der Volkswehr

 

Gefangenen ukrainischen Soldaten wurden ihre Kriegsverbrechen gezeigt

Der Grenzschutz von Novorossia hat erneut ukrainische Soldaten (genannt Cyborgs) gefangen genommen. Anschließend brachten die Volksmilizen der Volksrepublik Donetsk die ukrainische Gefangene zu Orten an denen Kriegsverbrechen der Ukraine begangen wurden. Als die Soldaten sahen, was ihr Beschuss angerichtet hatte, weinten viele von ihnen und realisierten, was sie anrichten. Durch den ukrainischen Artilleriebeschuss starben 13 Menschen und dutzende wurden verwundet. [1] Oft liegen die Städte im Donbass stundenlang unter Artilleriefeuer durch die ukrainische Armee. Bisher starben nach UN Angaben etwa fünftausend Zivilisten.

 

Ukrainische Siege sehen nicht einmal ihre Verbündeten

Obwohl die Ukraine Erfolge bei der (Rück)Eroberung des Flughafens vermeldeten, waren selbst US-Medien zu einer anderen Einschätzung gekommen. So berichtete unter anderem USAToday, dass sich die ukrainischen Truppen vom Flughafen zurück ziehen mussten. [2] Bestätigt wird dies durch Videos, die die Volkswehr am Flughafen zeigen. Auch insgesamt sieht es für die Ukrainische Armee schlecht aus. Soldaten laufen über, fliehen und die schlecht ausgebildeten eingezogenen Zivilisten seitens Kiews sterben sinnlos. Laut angaben der Volkswehr wurden alleine bei der ukrainischen Offensive seit dem 12. Januar 752 Soldaten getötet sowie 59 Panzer und 51 Schützenpanzer zerstört. Derzeit befinden sich 44 Soldaten in Gefangenschaft. [3]

 

Poroschenko erteilte Putins Vorschlag auf Waffenstillstand eine Absage

Der russische Präsident Wladimir Putin schickte seinem ukrainischen Amtskollegen Pjotr Poroschenko am 15. Januar einen Brief mit einem Vorschlag ihre schweren Waffen im Einklang mit den Minsker Vereinbarungen und entsprechend den von Kiew geforderten Koordinaten von der Entflechtungslinie abziehen. „Es wurde auch eine Tabelle übermittelt, in der die Handlungen der Seiten und die diesbezügliche Fristen für jede Art der Artilleriegeschütze und der Raketenartillerie aufgezählt sind. Die in der Tabelle vorgeschlagenen Parameter entsprechen dem Plan für den Abzug der schweren Waffen, den das Arbeitsdokument vom 13. November 2014 enthält und zu dessen Erfüllung das Außenministerium der Ukraine in seiner Erklärung vom 18. Januar aufgerufen hat“. [4] Jedoch sah sich Poroschenko nicht gewillt sondern startete die Offensive. Am Sonntag sagte er in Kiew: „Wir werden Donbass zurückgewinnen“. Das Resultat dieser militärischen Lösung sehen wir in den zahlreichen Videos.

 

US-Generäle zu Besuch in der Ukraine

Der Oberbefehlshaber der amerikanischen Bodentruppen in Europa Ben Hodges hat an verunstaltete ukrainische Soldaten Ehrenzeichen verliehen. Er kam nach Kiew, um das dortige Militär in Fragen der Kriegsführungsmethoden zu beraten. Dies zeigt umso mehr den Einfluss der USA auf die Ukraine.

https://www.youtube.com/watch?v=_2xjKMQ-Tl0

Quellen:

https://www.youtube.com/watch?v=3u_zKI9Xx7A

[1] Gefangene Soldaten werden durch Donetsk geführt und ihnen die Schäden durch den Beschuss gezeigt (Video|englischer Untertitel)

[2] Ukrainian troops withdraw from main airport terminal

http://www.usatoday.com/story/news/world/2015/01/22/troops-withdraw-main-airport-terminal/22152051/

[3] Kiewer Armee verlor seit Mitte Januar 752 Mann

http://de.sputniknews.com/militar/20150123/300764499.html

[4] Kiew lehnt Abzug schwerer Waffen aus dem Konfliktgebiet ab

http://de.sputniknews.com/politik/20150119/300667651.html

[5] Poroschenko: „Wir werden Donbass zurückholen“

http://de.sputniknews.com/politik/20150118/300656115.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.