Morde an Herrhausen und Rohwedder neu beleuchtet

Morde an Herrhausen und Rohwedder aus neuer Sicht

http://armandoalejandro.blogspot.de/2010/10/die-morde-alfred-herrhausen-und-detlef.html
Und es sind eben nicht nur diese Morde die ins gleiche Schema passen – es sind auch die Morde an John F. Kennedy, Aldo Moro oder auch Olof Palme. Sie alle eint ein durchaus erkennbarer Widerstand gegen die tatsächlich bestehende Machtelite und wurden deshalb wohl auch schnell zur Zielscheibe…
Beispielweise darf man lesen:
http://brd-gmbh.blogspot.de/2010/05/josef-ackermann-will-nicht-so-enden-wie.html
Alfred Herrhausen beispielsweise verlor sein Leben wegen unorthodoxer Ideen wie man zum Beispiel die Dritte Weltländer entschulden könnte (zu Lasten des IWF und somit der reichen Nationen).
Nachtrag: Schaut man sich Dokus an wie: 
Im Dienst der Wirtschaftsmafia — Ein Geheimagent packt aus oder „Gladio  – Geheimarmeen in Europa“ ergibt alles ein erschreckend rundes Bild ab.

9 Gedanken zu „Morde an Herrhausen und Rohwedder neu beleuchtet

  • 24. Juli 2010 um 20:34
    Permalink

    Wurde Deutsche Bankchef Alfred Herrhausen 1989 ermordet weil er eine Umschuldung für die dritte Welt forderte? Am 13.5.2010 fragte Maybrit Illner in ihrer Sendung mit dem Thema „Retten wir den Euro oder die Spekulanten Herr Ackermann?“ Josef Ackermann warum er keine Umschuldung für Griechenland anstrebe? Dieser antwortet sinngemäß „Ich glaube es wäre mir gegangen wie Herrn Herrhausen.“ !!! Diese Aussage hätte man ab 12:40 sehen können wenn dieser Betrag in der ZDF Infothek nicht gelöscht worden wäre. http://becklog.zeitgeist-online.de/2010/05/19/chef-der-deutschen-bank-mochte-nicht-ermordert-werden-wie-alfred-herrhausen/
    Netti zum Spiegelartikel vom 3.10.1988 JA das Ende kennen wir angebliche RAF Terroristen die man praktischerweise immer dann raus holen kann wenn es einem passt wie in dem Fall von Herrhausen. Wir wissen auch das Gladio sehr gerne ihre Attentate Linksgerichteten Organisationen in die Schuhe schob wie in Bologna und München beide 1980 passiert. Herrhausen hatte sich selbst zur Zielscheibe gemacht als er eine Umschuldung für die armen Länder forderte und einen Button der RAF dem man fand ist wirklich nichts Handgreifendes das belegen könnte das die RAF es auch waren. Zu Herrhausen selber er stand dem Profit der Bänker und Bilderberger im Weg und deswegen musste er weg egal wie.
    Interessant ist in dem Zusammenhang auch das Buch von Gerhard Wisnewski „Das RAF-Phantom“ darin kommt der Autor zu den selben Fragen und Aussagen die wir hier auch geschildert haben.

    Antwort
  • 25. Juli 2010 um 10:23
    Permalink

    Interessant wäre ja wirklich mal der Abgleich der Mitgliederlisten und die Hierarchie der nachfolgend aufgezählten Vereinigungen abzugleichen:

    (Reihenfolge willkürlich wie sie mir gerade einfielen)
    – Bilderberger
    – Transatlantikbrücke
    – Skulls & Bones
    – CFR = Council of Foreign Relations
    – Bohemian Groove
    – Club of Rom
    – Trilaterale Kommission
    – Freimaurer (nur die höheren Logen)
    – Eigentümer/Anteilseigner der FED BoE EZB BIZ Großbanken Ratingagenturen Hedge-Fonds
    – Mitglieder (Personen! ) in WHO UNO WTF IMF etc.
    – Mehrheitseigentümer und Vorstände der größten Wirtschaftsunternehmen (weltweit) insbesondere Pharma- Öl- Waffen- Lebensmittel- BioTech- (wie z.B. Monsanto) Chemie- u. Energie-Unternehmen sowie der Medien

    Ich glaube wir würden ein Bild erhalten was uns alle erschüttert aber wir hätten dann auch Namen!

    Das könnte man dann runter brechen auf nationale Ebene und hätte die Drahtzieher…

    Antwort
  • 25. Juli 2010 um 10:24
    Permalink

    Es ist ja strittig von wem das Zitat mit den 300% und den Verbrechen die das Kapital begehen würde stammt aber es erweist sich als zutreffend. <:j
    Jap solche Listen zu erstellen würde vermutlich Monate eher schon Jahre dauern….es sei denn man kann die CIA dazu einspannen… <:d

    Antwort
  • 25. Juli 2010 um 10:40
    Permalink

    JapNutzer erinnert dich das ganze nicht an einen Zauberwürfel? Egal wie man ihn dreht es gewinnen immer nur die die ihn geschaffen haben. Das erschreckende dabei der Weltbevölkerung ist das absolut egal was da hinter ihrem Rücken passiert – es wird geputscht manipuliert und gemordet wird nur um seinen Bankkonto noch ein paar Zahlen mehr zu gut zu schreiben. <:ai

    Antwort
  • 25. Juli 2010 um 13:14
    Permalink

    lausebengel:
    Jap solche Listen zu erstellen würde vermutlich Monate eher schon Jahre dauern….es sei denn man kann die CIA dazu einspannen… <:d

    <:l Gute Idee nur leider können wir ihnen keine Millionen an Bestechungsgeld geben denn wetten die haben das alles fein säuberlich in ihren Schränken liegen…

    Gimi:
    …Das erschreckende dabei der Weltbevölkerung ist das absolut egal was da hinter ihrem Rücken passiert – es wird geputscht manipuliert und gemordet wird nur um seinen Bankkonto noch ein paar Zahlen mehr zu gut zu schreiben. <:ai

    Absolut richtig Gimi <:ac <:aj Denke das trifft das ganze kurz und bündig
    dazu gibt es eine super Aussage eines italienischen Terroristen und Neofaschisten (Vincenzo Vinciguerra) die deren Ansinnen beschreibt: „Man musste Zivilisten angreifen Männer Frauen Kinder unschuldige Menschen unbekannte Menschen die weit weg vom politischen Spiel waren. Der Grund dafür war einfach. Die Anschläge sollten das italienische Volk dazu bringen den Staat um größere Sicherheit zu bitten. Diese politische Logik liegt all den Massakern und Terroranschlägen zu Grunde welche ohne richterliches Urteil bleiben weil der Staat sich ja nicht selber verurteilen kann.“
    Manchmal ist so etwas für einen empfindlichen Magen schwer verdaulich aber leider übrigens noch solchen und anderen Aussagen „drückte“ das Europaparlament nach einer Debatte am 22. November 1990 seinen scharfen Protest gegenüber der NATO und den beteiligten Geheimdiensten aus. Ein Witz in meinen Augen da wären ganz andere Sanktionen nötig gewen um all diesen Herren Einhalt zu gebieten <:ac

    Antwort
  • 25. Juli 2010 um 16:55
    Permalink

    Ich habe letzten auf einen Bilderbergblog gesehen wie sich ein Hakenkreuz in das Nato Emblem verwandelte. http://www.bilderberg.org/nato.htm Da findet man auch interessante andere Dinge. Leider ist diese Seite auf Englisch verfasst.

    Antwort
  • 2. August 2010 um 11:22
    Permalink

    Von Anfang an war es das Ziel andere Systeme und fortschrittliche Veränderungen zu verhindern – siehe auch:

    Wall Street and the Bolshevik Revolution

    http://www.reformation.org/wall-st-bolshevik-rev.html


    Wall Street and the Rise of Hitler

    http://www.reformation.org/wall-st-hitler.html

    In deutscher Sprache:
    Wall Street und der Aufstieg Hitlers
    —————————————————————————————–
    wer hierzu das Original lesen möchte :

    Antony C. Sutton
    Wall Street und der Aufstieg Hitlers
    Aus dem Englischen übertragen von Peter Geiger
    Herausgegeben und mit einem Vorwort versehen von Andreas Bracher

    ISBN 978-3-907564-69-1

    Antwort
  • 25. Juli 2010 um 16:57
    Permalink

    Jap – du forderst den Abgleich von Mitgliederlisten? Das werden genau diese Institutionen nicht wirklich wollen zum Teil werden die von dir genannten sogar als private Vereine geführt – um ja keinen Anlass zu irgendwelchen politischen Verwicklungen zu geben. Ich denke wir wissen das besser…
    Ein wenig Information kann ich (beziehungsweise der Jahresbericht 2008-2009 der Atlantkbrücke e.V.) dir dennoch geben:

    http://www.atlantik-bruecke.org/service/dokumente/jahresbericht-2008-2009.pdf

    Da wird eben viel Wert auf Vertraulichkeit gelegt und der Kreis scheint sehr elitär zu sein und viele der dort aufgeführten Namen dürften sehr geläufig sein! Und die Verbindungen sind wohl mehr als offensichtlich zu erkennen – wie immer eine Vernetzung aus Politik und Wirtschaft…

    Antwort
  • 2. August 2010 um 11:42
    Permalink

    gewisse Informationen sind leider nicht immer auf deutsch zu erhalten hier ein Link der nur englischsprachig ist…

    http://www.bilderberg.org/roundtable/

    hier werden die Zusammenhänge Hitler / Bilderberg / CFR und seine ausländischen Ableger
    mal etwas näher beschrieben sollte ich mal Zeit haben ;-) kann ich mich ja gerne an die Übersetzung wagen sollte jemand ein besonderes Interesse hegen so möge er mir eine Nachricht zukommen lassen was hier vordringlich übersetzt werden soll…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.