Mugabe, Simbabwe und Afrika

Robert Mugabe soll abdanken, weigert sich aber weil seine 40 Jahre jüngere Ehefrau sein Amt nicht übernehmen soll, wenn es nach dem Rest der Regierung geht. Er hingegen will es aber unbedingt, damit die Familie auch weiterhin in Luxus schwelgen kann. Nun ist Mugabe kein Einzelfall auf dem Kontinent Afrika. Wo sind die Billionen Dollar an gezahlter Entwicklungshilfe geblieben? Bestimmt nicht in den Taschen des einfachen Volkes, eher in denen der Machthaber. Auch die Saudis haben sich einiges eingesackt und dafür die Terroristen mit Waffen ausgesrüstet, wie beispielsweise im Jemen.

https://www.morgenpost.de/politik/article212559055/Simbabwe-bestaetigt-westliche-Klischees-ueber-Afrika.html

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.