Nach der Pressefreiheit: Erdoğan greift jetzt auch nach Universitäten

 Foto: imago/Ralph Peters

Neues Gesetz über den Hochschulrat

Nach der Pressefreiheit: Erdoğan greift jetzt auch nach den Universitäten

…Nach der Änderung des YÖK-Gesdetzes sollen Universitäten, deren Verwaltung „Aktivitäten gegen die unteilbare Einheit des Staates durchführen oder unterstützen“ geschlossen oder im Falle, dass sie Privatuniversitäten sind, einer staatlichen Leitung unterstellt werden. Der einschlägige Satz ist ein klassischer Gummipragraf, der in absehbarer Weise zur Unterdrückung politischen Dissenses wird genutzt werden können….

…Kritiker sehen die Änderung in Zusammenhang mit der Hexenjagd von Staatspräsident Recep Tayyip Erdoğan auf die Hizmet-Bewegung. Bisher hat Erdoğan die Bank Asya, die im Umfeld der Bewegung entstanden war, unter staatliche Kontrolle stellen lassen. Danach wurde der Koza İpek Konzern unter staatlichen Zwangsverwalter gestellt, Journalisten und Verantwortliche der Zeitungen und TV-Sender unter dem Dach des Konzerns wurden entlassen. Zuletzt war der Konzern Kaynak, der der Bewegung nahesteht, der staatlichen Zwangsverwaltern unterstellt wurde.In der Türkei gibt es derzeit 190 Universitäten. 114 von ihnen sind staatliche Universitäten, 76 private, sogenannte Stiftungsuniversitäten. 17 von ihnen werden mit der Hizmet-Bewegung in Verbindung gebracht….

http://dtj-online.de/erdogan-greift-jetzt-auch-nach-den-privatuniversitaeten-66883

Wie lange werden sich das alles die Türken noch gefallen lassen frage ich mich? Es scheint die Türkei wird zur Diktatur erster“Güteklasse“, siehe Inhalt dieser Artikel: 

Türkische Regierung beginnt, Kinderbücher zu zensieren

Europäischer Gerichtshof für MenschenrechteUrteil: Youtube-Zugang ist Menschenrecht

Türkisches Internetgesetz ermöglicht sofortige Sperre von Internetseiten

Verstoß gegen Artikel 10 der Europäischen Menschenrechtskonvention

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.