Nahles läßt ihre Mitgliedschaft in der „Parlamentarischen Linken“ der SPD ruhen

Links war Andrea Nahles eigentlich nie wirklich. Nun jedoch lässt sie auch ihre Mitgliedschaft in der „Parlamentarischen Linken“ der SPD im Bundestag ruhen. Gegenüber einem Sprecher der Vereinigung hat sie ihre Entscheidung damit begründet, dass sie als Fraktionsvorsitzende Chefin aller Abgeordneten sei. Sie ist jetzt wohl damit beschäftigt, sogar ihre pseudolinke Vergangenheit loszuwerden und damit das Image der linken Frontfrau, dem sie nie gerecht wurde.

http://www.germandailynews.com/bericht-100549/nahles-nicht-mehr-bei-parlamentarischer-linken.html

 

Ein Gedanke zu „Nahles läßt ihre Mitgliedschaft in der „Parlamentarischen Linken“ der SPD ruhen

  • Netti
    19. Januar 2018 um 13:37
    Permalink

    the charlie, zu dieser Frau viel mir seit langem eh nur das Bild ein, was im folgenden Link zu sehen ist http://www.nachdenkseiten.de/?p=35597 und schon zur Ehrenrettung der SPD „Linken“ war dieser Schritt höchste Zeit. Die Ideologie dieser Frau Nahles war schon lange nicht mehr links, das Ruhen der Mitgliedschaft ist nur konsequent! Und mal ehrlich, siehe all unsere Ausführungen der letzten Jahre zu ihrem politischen agieren, wo hat diese Dame das Attribut „links“ auch nur noch annähernd vertreten? Für mich ja der Oberwitz, dass der CSU Politiker Scheuer der SPD Führung geraten „die Partei zu beherrschen“, ja die CSU kennen sich gut aus mit eine Diktatur, siehe Bayern.) Aber bekanntlich bröckelt die auch gerade und der Jusos Vorsitzende hat es schon richtig gesagt, wenn die SPD IN die Koalition mit der CDU/CSU geht, würde das den Absturz in die Tiefe bedeuten! Die jetzige SPD Führung scheint aber lieber die PARTEI zu opfern (für ihre eigene Ambitionen), als sich tatsächlich mal realistische Gedanken darüber zu machen, wieso die SPD IMMER tiefer stürzt. Und mal ehrlich, deren Glaubwürdigkeit geht doch gegen NULL. Siehe auch Lauterbach Video gestern bei extra 3 und dagegen völlig gewandelt gestern bei Lanz. Wie bitte soll man solche Drehrumbums noch ernst nehmen?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.