NDR-Rundfunkrat: 12 Programmbeschwerden zur Tagesschau „Nach intensiver Diskussion und sorgfältiger Prüfung des Sachverhalts“ komplett zurückgewiesen

http://www.rationalgalerie.de/schmock/beschwerden-zur-tagesschau.html

Ein interessanter und informativer Bericht über die mangelnde Demokratie bei den zwangsfinanzierten „Öffentlich-rechtlichen – Sendern“, Sender die tatsächlich Sprachrohre der Machthaber sind also zum Staatsfernsehen verkommen (siehe einzelne Mitgliedschaft bei bei FDP, SPD,CDU). Medien in einer Demokratie sehen anders aus!

Die Rundfunkräte könnten ein Instrument der demokratischen Kontrolle sein aber dazu müssten sie direkt gewählt werden und auch öffentlich Rechenschaft ablegen. Um das zu erreichen, müsste die Empörung gegen die Manipulationen der öffentlich-rechtlichen aber noch viel weiter und lautstarker wachsen und noch viel mehr Programmbeschwerden geben. Den Herren Gelllermann/Bräutigam/Klinkhammer dafür meinen Dank und auf das Tagesschau-Buch bin ich sehr gespannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.