Neben der Wallonie lehnt auch die Region Brüssel CETA ab

2 von 3 Reginalparlamenten Belgiens lehnen CETA ab, neben der Wallonie nun auch die Region Brüssel.

http://www.tagesschau.de/wirtschaft/ceta-bruessel-103.html

http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wirtschaft/d/9323718/-es-ist-unmoeglich–dieses-ultimatum-einzuhalten-.html

Bei google-news firmiert der folgende Artikel noch unter der Headline
„Europa im Würgegriff der Wallonen“ (im Link auch noch erkennbar)

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/europa-im-wuergegriff-der-wallonen-das-ceta-drama-geht-weiter-14494651.html

Das war wohl ein Schluck zuviel aus der Hetzpolemik-Pulle – die Überschrift heißt jetzt schlicht:

„Das Ceta-Drama“

 

 

Ein Gedanke zu „Neben der Wallonie lehnt auch die Region Brüssel CETA ab

  • Netti
    24. Oktober 2016 um 12:30
    Permalink

    Herrlich, sehr schön, weiter so! Informationsbeschaffung und Bewertung durch mündige Menschen setzt sich endlich mal wieder durch und die Hoffnung keimt …… Da waren sich die EU Granden um Juncker, Merkel, Gabriel und CO schon so sicher, dass sie die Wallonie noch „überzeugen“ können und nun dies. Da keimte unverhofft neue Hoffnung auf. Mal noch was zur FAZ: „Wer Ceta ablehnt, hat sich für Protektionismus entschieden“… Es ist nicht nachvollziehbar, warum der Artikel Protektionismus aufzeigt, wo bei Ceta tatsächlich BürgerInnen- u. Umweltinteresse sowie die ordentliche Gerichtsbarkeit negativ tangiert sind. Zudem ist Ceta als Vorbote v. TTIP zu verstehen. Beide Vertragswerke, in Hinterzimmern Bürger- u. kritikfern erstellt, dienen nur dem Geschäft rücksichtsloser Konzerne u. dem bückedienerischen Gehabe Gabriels. Dieser nimmt selbst die Ceta-Widerstände aus dem eigenen Parteivolk nicht ernst. Die WallonInnen ermöglichen mit ihrem Veto, dass nun in Ruhe die Risiken u. Probleme Cetas offenkundiger werden. Bisher stehen die Konzerninteressen u. das erwartete Umsatzplus. im Vordergrund. Nach dem hirnlosen Durchboxen v. Ceta in D durch Gabriel besteht jetzt aber die Chance, dass die Nachteile v. Ceta f. die BürgerInnen, die Umwelt u. die ordentliche Gerichtsbarkeit diskutiert werden u. u. Ceta vielleicht noch auf dem Müllplatz für EU- u. CDU, CSU und SPD Lobbyismus einen Platz findet!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.