Neue Regierungsmaßnahmen gegen Versorgungskrise in Venezuela u.a.Verstaatlichung von US-Unternehmen

 Präsident Maduro während der Kabinettssitzung am Montag QUELLE: CORREODELORINOCO.GOB.VE

Das die USA solche Maßnahmen nie verzeihen lehrt die Geschichte aber angesichts der Jahrelangen Bemühungen der USA durch CIA und CO einen „Umsturz“ herbeizuführen und das Land zu destabilisieren kann das der Regierung nun auch schon egal sein. ES ist eine konsequente Gegenreaktion auf die geopolitischen Aggressionen der USA diesem Land gegenüber, den Mut sollten viele Länder aufringen als Signalwirkung gegen diesen selbsternannten Weltpolizisten!

 

…Die venezolanische Regierung hat ein neues staatliches Programm zur Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln und Medikamenten gestartet. Die „Gran Misión Abastecimiento Soberano y Seguro“ (Große Mission für souveräne und sichere Versorgung) soll die Produktion in der Landwirtschaft, Industrie und Pharmazie fördern und dazu beitragen, die schweren Versorgungsengpässe in dem südamerikanischen Land zu überwinden….

 weiterlesen: https://amerika21.de/2016/07/156199/versorgungskrise-venezuela

Regierung Venezuelas stellt Häfen unter Kontrolle des Militärs und

verstaatlicht US-Unternehmen 

dazu mehr lesen bei: http://www.jungewelt.de/m/artikel/289930.in-die-offensive.html

Grenze zwischen Venezuela und Kolumbien für einen Tag geöffnet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.