Neues im Fall Anis Amri

Im Fall des Weihnachtsmarkt Attentäters, dem Tunesier Anis Amri, gibt es anscheinend neue Erkenntnisse. Es soll wohl weitere Manipulationen gegeben haben.

Über unbekannte Sachverhalte berichtete ein ehemaliger Mitbewohner von Amri, der zurzeit in Haft sitzt, dem Berliner Untersuchungsausschuß. Die Polizei könnte hier Beweise manipuliert haben, damit Amri weiterhin auf freiem Fuß bleiben konnte und somit weiter überwacht werden. Denn er war möglicherweise an einer Messerstecherei zwischen tunesischen Drogendealern maßgeblich beteiligt.

https://www.heise.de/tp/features/Anschlag-Breitscheidplatz-Wurde-Anis-Amri-geschuetzt-3997852.html

http://humanistenteam.info/manipulationen-fall-anis-amri/

http://humanistenteam.info/strafvereitelung-im-lka-berliner-senat-erstattet-anzeige-im-fall-anis-amri/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.