New Horizons – Mission zum Pluto

Am 14. Juli soll die NASA Raumsonde New Horizons nach 9 Jahren Flugzeit die größte Annäherung an den Zwergplaneten Pluto erreichen. Aus 9600 km Kilometern Entfernung sollen die ersten brauchbaren Bilder des Zwergplaneten enstehen. Die bisher besten Bilder lieferte das Hubble-Weltraumteleskop, welches jedoch nur wenige Pixel zu zeigen vermochte. So betrug der Detailgrad bei Hubble nur 1 Pixel pro 500 km Oberfläche, mit der LORRI sollen 1 Pixel pro 50 Meter möglich sein. Jedoch wird die Datenübertragung 2 Monate dauern, also sind die wirklich guten Bilder nicht vor September zu erwarten. Gekostet hat die NASA das Projekt übrigens 700 Millionen Dollar. Die wohl teuersten Urlaubsbilder unserer Zeit. ;3

Erste Bilder vom Pluto (2015-07-03) findet ihr hier:Pluto
(aus aktuell noch 13.5 Millionen km Entfernung)
http://pluto.jhuapl.edu/soc/Pluto-Encounter/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.