News: Parlamentswahlen Venezuela – Lob von internationalen Wahlbegleitern, Lügen bei der ARD "Berichterstattung"

Bild entnommen: http://alles-schallundrauch.blogspot.de/2014/05/wie-die-ard-uber-die-ukraine-lugt.html

Hier ARD  ab Minute 6.21 und Sendungen wie Krise in Venezuela: Leben im Mangel unterschlagen Sachverhalte wie dieseVenezuela erzielt größten Armutsrückgang in Lateinamerika

Dies geht aus dem neuen Sozialbericht der Wirtschaftskommission der UNO für Lateinamerika und die Karibik (CEPAL) hervor, der die Regierung ausdrücklich für ihren politischen Kampf gegen Armut lobte….

Die Staaten Lateinamerikas folgen der positiven Entwicklung Asiens auf dem Fuß. Während der Wirtschaftskrise zeigte sich die Region ungewöhnlich robust. Dass sich die Lage für die Unternehmen stetig verbessert, zeigt sich auch in ihrem Zahlungsverhalten…

Ära der leisen Staatsstreiche in Lateinamerika

„Washington will Wahlbeobachter in Venezuela, die es beeinflussen kann“

Europäische Medien koordinieren Kampagne gegen Venezuela

USA provozieren Venezuela mit Flugzeugträger vor Parlamentswahlen – US-Botschaft und deutsche Parteistiftungen finanzieren Verbreitung einer imaginären Wahlfälschung….

Lob von internationalen Wahlbegleitern

Erfahrungsberichte vor Ort bekunden hohe Wahlbeteiligung

Auszug:

Der MUD-Politiker Henry Ramos Allup gab auf dem Livestream seines Bündnisses eine Schätzung von 65 bis 70 Prozent ab. Dies läge bereits deutlich über der Beteiligung an den letzten Parlamentswahlen in Venezuela, als sie 62 Prozent betrug.

Analysten hatten im Vorfeld der Wahlen vermutet, dass eine hohe Wahlbeteiligung dem linken Regierungsbündnis zugute kommen sollte. Die Opposition hätte ihr Potential bereits voll mobilisiert, die Linke an der Regierung müsse aber die Abwendung von Wählern wegen der Unzufriedenheit über die Versorgungslage und wegen anderer Probleme befürchten. Diese Wähler würden aber nicht automatisch zur Opposition wechseln, sondern wahrscheinlicher zuhause bleiben und sich der Wahl enthalten.

Öffnungszeiten der Wahllokale werden verlängert

Wahlbehörde entzieht Ex-Präsident Boliviens Zulassung als Wahlbegleiter

Deutsche Linke fordern Gewaltverzicht in Venezuela

Opposition kündigt ab 18 Uhr Versammlungen bei Wahllokalen an

Maduro will mit allen neu gewählten Abgeordneten zusammenarbeiten

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.