News: VVN-BdA Bundesbüro

Liebe Freundinnen und Freunde,

ich muss euch leider mitteilen, dass Günter Hoppe gestern verstorben ist. Er hatte vor 35 Jahren hauptamtlich beim „Komitee antifaschistischer Widerstandskämpfer der DDR“ angefangen, ist dann über den IVVdN zur VVN-BdA gekommen und hat dem Antifaschismus als Buchhalter immer „treu gedient“. Als alter Militär hätte er das wohl selber so ausgedrückt. Für die Bundesvereinigung war er seit dem Zusammenschluss der ost- und westdeutschen Verbände ein unbedingt verlässlicher Fels, wenn es um Finanzen und organisatorische Fragen ging. Auch schwierige Aktionen machte er mit, so noch im März in Riga. Er
gehörte zu der kleinen Gruppe von der lettischen Polizei festgenommener und abgeschobener Demonstranten.
Persönlich war er jemand mit vielen Interessen und Kenntnissen, selbstlos und auf seine Mitmenschen bedacht. Im August musste er, der bis fast zuletzt sehr sportlich war, wegen einer schweren Krebserkrankung ausscheiden. Noch im September hatten wir uns von ihm beim Bundesausschuss verabschiedet.

Nach dem Tod von Stephan Feldhaus ist das für uns schon der zweite Verlust innerhalb weniger Wochen.

mit kameradschaftlichen Grüßen
Thomas


Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes –
Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten (VVN-BdA) e.V.
Bundesvereinigung
Magdalenenstr. 19, 10365 Berlin
Tel.: +49 (0)30-55579083-2, Fax: +49 (0)30-55579083-9
E-Mail: bundesbuero@vvn-bda.de
www.vvn-bda.de

Mein Beileid der Familie und seinen Freunden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.