Nicaragua: eine soft-core Version von “Regime-Change” im Anlauf

….Was viele in diesen Organisationen nicht wissen, ist, dass es Seitens der Firma Soros, seinem “demokratischen” Flaggschiff “move-on” und den von ihm mitfinanzierten deutschen NGOs wie campact  oder ProRegenwald und der dahinterstehenden Mutter-Organisation “Better-place.com” konzertierte Versuche gibt, Nicaragua zu destabilisieren….

http://www.barth-engelbart.de/?p=168291

Siehe auch die NachDenkSeiten :

Ist Campact zu trauen? M. E. nicht. Machen Sie Ihre eigene Prüfung und – wenn möglich – Recherche.

Was mich am Ende jedoch nicht daran hindert, an der einen oder anderen Petition oder Aktion teilzunehmen. Am Ende muss man jedoch immer ans Geld. Sonst ändert sich nichts. 

Siehe auch: 

George Soros spendet 100 Millionen US$ an Human Rights Watch

Nicaraguas Opposition kündigt Proteste gegen Wiederwahl Ortegas an

Und immer wieder diese beiden Dinge im Kopf behalten:

14/12/2009

….“Herr Präsident, Sie haben gesagt, dass Venezuela, Nikaragua, Bolivien und Ecuador – also die Staaten der “Bolivar-Koalition” – sich zusammentun sollten, um nicht auch von einem Putsch überrascht zu werden. Wie meinen Sie das?“….

http://de.euronews.com/2009/12/14/correa-obama-hat-mit-vielen-widerstanden-zu-kampfen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.