Niederländischen NATO -“Ermittler” zu MH17: „Können “leider” die russischen Radardaten “nicht lesen”

https://www.heise.de/tp/features/MH17-Gemeinsames-Ermittlungsteam-kann-russische-Radardaten-nicht-lesen-3611083.html

Man bemerke es handelt sich um die Radardaten, die angeblich erst verschwunden waren (im Ukraine Dschungel) und dann Dummerweise doch vom russische Waffenhersteller Almaz-Antey bereitgestellt! Und nun sind genau diese Daten auch noch in einem Format, das keiner internationalen Norm entspricht also Zufälle gibt’s, die arme Nato…

Also wen will man hier eigentlich noch hinters Licht führen? So unbedarft ist doch niemand, dass er glauben würde, dass die heutige Ukraine das schon 1980 auf ihrem Territorium eingeführte Buk Flugabwehrraketensystem auf einmal nicht mehr bedienen können! Also so langsam weiß man wirklich nicht mehr ob man lachen soll über so viel offensichtliche Täuschung oder bittere Tränen weinen,  für wie Dumm man die Öffentlichkeit hält!  Siehe auch:

Wurde MH17 versehentlich während einer ukrainischen Militärübung abgeschossen?

https://www.heise.de/tp/features/Wurde-MH17-versehentlich-waehrend-einer-ukrainischen-Militaeruebung-abgeschossen-3366548.html

Zum den letzten Sätzen des ersten Artikels noch eine extra Bestätigung: 

Streit um MH17-Datenformat: „Ermittler führen Öffentlichkeit in die Irre“

„Die russische Luftfahrtbehörde Rosawiazija bestreitet, den niederländischen MH17-Ermittlern Radardaten in einem unpassenden Format übermittelt zu haben: Dass die Niederländer drei Monate brauchten, um ein Problem darin zu erkennen, und dieses dann noch über die Medien in die Welt setzten, lasse auf eine gezielte Irreführung schließen.“

Hier der ganze Artikel…

 

 

 

 

 

 

2 Gedanken zu „Niederländischen NATO -“Ermittler” zu MH17: „Können “leider” die russischen Radardaten “nicht lesen”

  • Panthera
    31. Januar 2017 um 19:31
    Permalink

    Netti, die Kaasköpp haben anscheinend keine Gelben Seiten wie wir in Deutschland, denn wenn sie hätten, dann hätten die doch bestimmt mal dort nachgeschlagen wegen einem Experten der die Daten lesen kann. *rofl*

    Antwort
  • Netti
    31. Januar 2017 um 19:52
    Permalink

    Panthera, ja das Thema MH17 nimmt so langsam mehr als makabere Züge an! Den Hinweis auf die gelben Seitensolltest du mal dahin durchstellen, eventuell bekommst du für diesen Hinweis von ihnen gleich eine „Denkfabrik“ gestellt. :)

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.