Noch mehr Gegenwind für Parteispitze und Andrea Nahles

Neben Simone Lange aus Flensburg hatte sich auch der Berufsschulehrer Dirk Diedrich aus Elmshorn für den Parteivorsitz beworben.

Huch ein einfacher Berufsschullehrer, ja darf der das denn? Müsste er nicht wenigstens Stadtrat sein wenn nicht sogar Bürgermeister? Nun ja, wenn man nach den Statuten der Partei geht, dann darf der das. Ebenso wie der vierte im Bunde,  Udo Schmitz, Rechtsanwalt aus Bremerhaven, der in einem Brief seine Kandidatur angekündigt hat. Hier heißt es dann dass er nicht mitansehen könne, wie der Vortstand diese, auch seine Partei mit vollem Bewusstein abstürzen lässt. Weiterhin meint er noch dass die Frührung offenbar jegliche Bodenhaftung verloren hätte. Auch der Berufsschullehrer und Mitglied im im SPD-Landesvorstand Schleswig-Holstein, erklärt sich nicht damit einverstanden wie Andrea Nahles zur Vorsitzenden gekürt werden soll.

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83230594/nahles-herausforderer-dirk-diedrich-im-interview.html

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_83231778/spd-chefposten-anwalt-naechster-gegenkandidat-fuer-nahles.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.