Noten für Bundesländer: Wo die Demokratie am direktesten ist

Das hätte ich so nicht gedacht…

Hamburg ist der Musterschüler, als einziges deutsches Bundesland erhält die Hansestadt ein „gut“. Bremen und Bayern erreichen immerhin befriedigende Leistungen, danach reicht es von Nordrhein-Westfalen über Berlin bis hin zu Brandenburg nur noch für ausreichend. Mangelhaft schneiden Hessen, das Saarland und Schlusslicht Baden-Württemberg ab.

http://www.sueddeutsche.de/politik/noten-fuer-bundeslaender-wo-die-demokratie-am-direktesten-ist-1.2390377

Ist also das Musterländle gar keins?! Hat der Regierungswechsel in BW überhaupt keinen Politikwechsel gebracht?! Ist schon bezeichnend wenn diese Noten auf die Regierungsparteien der Bundesländer abstrahlen und der Bürger an sich mit der direkten Demokratiebeteiligung so nicht zufrieden sein kann…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.