Oberhausen: Breiter Protest gegen AfD-Landesparteitag

http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/afd-in-nrw-vor-spaltung-protest-beim-parteitag-aid-1.6568661

Hier geht es zur Bilderstrecke: Proteste zum Afd-Parteitag in Oberhausen

Als aus dem Demonstrationszug drei Böller geworfen wurden, nahm die Polizei das zum Anlass, den Weitermarsch zu stoppen. Die Demonstration wurde eingekesselt und einzelne Demonstranten festgenommen sowie  Videoaufnahmen von allen beteiligten Demonstranten gemacht. Die Demonstrationsleitung forderte über Lautsprecher eine sofortige Einstellung aller Polizeiprovokationen und appellierte an die Demonstranten sich besonnen zu zeigen und sich nicht von der Polizei provozieren zu lassen. Das kam an und so konnte schließlich die Demonstration fortgesetzt, da keine Handhabe mehr zum Abbruch durch die Polizei gegeben war. Wenn man sich dagegen mal so reinzieht was sich AfD Anhänger leisten dürfen gegen die Polizei in diesem Land und gar gegen die „Führung“ der GroKo….

Liest man die Lesermeinungen u.a. auch hier dazu, kann einem Himmel Angst und Bange werden um die Zukunft Deutschlands. Ist jetzt der Zahltag für die miese staatliche Schulbildung , die nicht das lernen lernen anregt sondern die Schüler als Befehlsempfänger und reine Zuhörer degradierte?! Man kann sich nur wundern das Arbeiter eine Partei wählen wollen die extrem gegen den Mindestlohn war und alles an Steuerveränderungen vorhat, die nur der eh schon betuchten Gesellschaft dient. Dem Beobachter fällt auf, logisches denken und Dinge gewissenhaft zu prüfen ist mal wieder nicht des Deutschen Stärke! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.