Ohne Tabus

Foto: Maurizio Gambarini/dpa – Bildfunk

Das wohl am meisten strapazierte Wort in Nibletts Vortrag ist »power« (Macht). Deutschland sei ein Beispiel für die Macht der Globalisierung, machtvoll und erfolgreich daraus hervorgegangen. Dementsprechend würde von den USA und Großbritannien deutsche Unterstützung erwartet, anders als von »declining (zerfallenden) powers such as Russia«. Da fehlte nicht mehr viel, um den Bogen zur »mittleren Großmacht« (midsized great power) hinzukriegen. Die Anwesenden waren sichtlich entzückt, Widerworte gab es erwartungsgemäß keine.

http://www.jungewelt.de/2015/02-19/018.php

Hurra, wir sind wieder wer. Und sogar mittlere Großmacht. Das muß nur noch bewiesen werden.

Da klingt wieder durch das die wirtschaftlichen Interessen geschützt werden müssen. Wegen solcher Worte mußte einmal ein Bundespräsident gehen.

Das es so auch schon im alten Weißbuch stand regte keinen auf. Sicher wird es so ähnlich im neuen Weißbuch stehen, eine Gelegenheit sich von von der Leyen und dem Generalstab zu verabschieden?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.