Olaf Scholz wird neuer kommissarischer SPD Chef

Schlappe für Andrea Nahles und die Parteispitze, sie wird erstmal nicht zur neuen Parteichefin gekürt, sondern einer der Stellvertreter, Olaf Scholz! Nahles soll dafür am 22.04. zur neuen Parteichefin gekürt werden. Also nix mit Mitgliederentscheid und Urwahl, alles muss ad hoc gehen, der Vorstand entscheidet und niemand anders! Auch die Landesverbände haben wohl den Mund zu halten, wenn der SPD Bundesvorstand seine Pöstchenkungelei betreibt.

https://www.wr.de/politik/schulz-tritt-als-spd-chef-zurueck-weg-fuer-nahles-frei-id213431327.html

Tja liebe SPD, macht weiter so, ihr schafft das bestimmt bis zur nächsten Wahl unter die 5% Hürde zu rutschen!

Es ist nur gut, dass dieses Elend weder ein Willi Brandt noch ein Herbert Wehner miterleben muss, die hätten ihre Parteibücher öffentlich verbrannt! Schade dass es solche Leute nicht mehr gibt, die haben noch echte Bürgerpolitik gemacht. Auch wenn Helmut Schmidt wegen dem NATO Doppelbeschluss oftmals kritisiert wird, in den 1980ern brannte die Luft und wir waren genau dazwischen. Doch heute ist da keiner mehr, der mit der Faust auf den Tisch haut und einfach laut seine Meinung sagt. Alle kuschen, nur vor wem eigentlich? Mutti kann es doch wohl nicht sein, oder? Also, wer zieht im Hintergrund an den Fäden, wer sitzt wirklich an den Schalthebeln der Macht?

2 Gedanken zu „Olaf Scholz wird neuer kommissarischer SPD Chef

  • lausebengel
    13. Februar 2018 um 20:35
    Permalink

    Jaaaaaaaaaa, Panthera. Das schafft der Olaf Scholz im Alleingang. Das mit den 5% meine ich….und bis zum Parteitag.

    Antwort
  • Pragmatiker
    13. Februar 2018 um 20:49
    Permalink

    Tja – wie war das mit den Personalien in der SPD und der roten Karte?! Wem möchte denn Herr Klingbeil diese denn nun geben . sich selbst etwa? Mit der heutigen „Nominierung“ des Parteivorstandes sollen doch schon wieder Tatsachen geschaffen und Andrea Nahles in Stellung gebracht werden. Wieder vorbei an der Basis – das kann nur ins Auge gehen!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.