„Operation Olivenzweig“ gegen die Kurden zeigt die akuten Mängel und das Versagen der Nato Strukturen auf

Sie unter anderem diese Artikel dazu: http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_83121144/offensive-der-tuerkei-im-syrien-krieg-schande-fuer-deutschland-und-die-nato.html

http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkische-syrien-offensive-nato-scheut-klare-ansage-an-erdogan-a-1189806.html

und der Super Gau für die Kurden:

NATO: „USA und Türkei nicht auf Konfrontationskurs“

http://www.dw.com/de/nato-usa-und-t%C3%BCrkei-nicht-auf-konfrontationskurs/a-42325621

dazu würde auch die ganz aktuelle Meldung passen:

„Türkei: USA wollen keine Waffen mehr an Kurdenmiliz liefern “

http://orf.at/stories/2424154/   

https://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-usa-ypg-101.html

Nun werden zwei Themen spannend:

  1. Wie wird die syrische Regierung auf den nun erfolgten Hilferuf der Kurden ihres Landes reagieren und (weiter gedacht) – wird Russland dann der syrischen Armee auch dabei helfen?

2. Wird die Türkei weiterhin auch Bomben in den Irak „senden“ und was passiert dann  irgendwann?

Und was kaum einer auf dem Schirm hat, der „Westen“ bekommt dazu noch ein Problem was ihm in seinen geopolitischen Vorhaben in Syrien quasi vor ein AUS stellt ( jahrelange Arbeit und Waffenlieferungen an Rebbelen für umsonst).  Die syrische „Opposition“ ist De facto nicht mehr handlungsfähig, denn der „Kurdish National Congress“ (KNC) hat seinen Austritt aus dem „Syrian National Council“ (SNC) – dem Dachverband der an Friedensverhandlungen erklärt! Hintergrund, der SNC  unterstützt die türkische Invasion u.a. sogar mit Einheiten der verbleibenden „Free Syrian Army“. Ein Nato Land hat den geopolitischen Interessen der Nato ein Bein gestellt ABER die Gefahr wächst dadurch auch, denn immer mehr Kriegsparteien gehen nun aufeinander los und das Dank der Waffenlieferungen und auch der höchsten deutschen Rüstungsexporte aller Zeiten!

Ein militärisches „Plan“ beispiel:

Kurden und syrische Armee mit Waffen von Russland und China etc. gegen die Nato Truppen auf syrischen Gebiet – dass scheint z.Z. das Realistischste. Das dürfte dann für die Nato, insbesondere USA, so erfolgreich werden wie einst Vietnam und CO.

Zu der Überschrift unten fällt mir dann nur noch ein, gewisse Menschen haben scheinbar noch nicht kapiert das kriegerische Mittel noch nie zur Lösung von Problemen geführt haben, jedenfalls nie auf Dauer!

Türkische Militäroffensive:Dieser Krieg hat auch nachvollziehbare Gründe

http://www.zeit.de/politik/ausland/2018-01/tuerkische-militaeroffensive-syrien-kurden-gruende-terror

Dazu passend: http://humanistenteam.info/der-krieg-und-die-medien-die-unterschiedliche-darstellung-der-kaempfe-um-mossul-und-aleppo/

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.