Papst und katholische Kirche wollen homosexuelle Kinder in Psychatrie

Der Papst als Oberhaupt der römisch katholischen Kirche macht mal wieder im negativen Sinne Schlagzeilen! Nicht genug damit, dass er sich nicht wirklich zu den Mißbrauchsvorwürfen an Kindern durch hochrangige Kirchenfürsten äußert, nun will er auch homosexuelle Kinder in die Psychatrie bringen.

https://www.queer.de/detail.php?article_id=31809

Der Vatikan äußerte sich nach vielen und heftigen Kritiken nun dazu, und lies verlauten, man hätte die Gedankengänge falsch verstanden. Wie kann man solch eine Aussage falsch verstehen?

„Eine Sache ist, wenn es sich [die Homosexualität] in einem Kind zeigt. Es gibt viele Dinge, die man mit der Psychiatrie machen kann, um zu sehen, wie die Dinge sind. Etwas anderes ist es, wenn es sich ab dem Alter von 20 Jahren manifestiert.“

https://www.queer.de/detail.php?article_id=31813

Außerdem meinte er ja auch noch als Ratschlag an die Eltern, diese sollten Beten. Ja klar, und wenn sie genug Beten geht das alles wieder weg, oder wie hat er das gemeint?

Wann kapiert denn auch dieser alte Mann, dass Homosexualität keine Krankheit ist und Beten eh keine Wirkung hat? Und warum dürfen sich zwei Menschen nicht lieben, nur weil sie das falsche Geschlecht haben? Wenn sich zwei Menschen aufrichtig lieben, dann sollte das doch im Sinne der Kirche sein, die das ja immer predigt. Oder ist es so, dass sie Volk erklären Wasser zu trinken, während sie selber sich mit köstlichem Wein vollaufen lassen?

Echte und aufrichtige Liebe ist etwas wunderbares und kennt keine Grenzen!

Und dann kommt so ein Pfaffe und behauptet allen erstes dass die Schwulen Schuld haben an den mißbrautchen Kindern! Außerdem seien die eh weniger wert wie verheiratete heterosexuelle. Und die Opfer waren ja auch alles Jugendliche und Erwachsene und keine Kinder. Priester machen sowas ja auch nicht.

Ich frage mich, ob dieser Bischof das selber glaubt, wo doch alle Aussagen zum Mißbrauch mit Beweisen belegt sind, es waren Kinder die zum Teil grade erst drei Jahre alt waren!!! Dreijährige Kinder wurden weltweit von Priestern der Römisch Katholischen Kirche sexuell mißbraucht!!! Solche Aussagen müssten jedem anständigen Menschen die Zornesröte ins Gesicht treiben.

https://www.queer.de/detail.php?article_id=31817

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.