Pflegebedürftige: Grüne fordern Sex auf Rezept

http://www.heute.de/gruene-fordern-sex-auf-krankenschein-fuer-pflegebeduerftige-und-schwerkranke-46278084.html

Ist ja nicht so das es nicht generell so etwas nicht gibt, nur muss bis jetzt oft um die Kostenerstattung mit der Krankenkasse gerungen werden aber das geht vielen Menschen bei anderen Krankheitsthemen auch so.  Und obwohl wohl jedem bewusst ist, dass diese Menschen natürlich auch ein Bedürfnis haben ist es bei den Grünen doch wieder einmal bezeichnend das sie mit solch unwichtigem kommen, als wenn wir nicht akut andere Probleme zu lösen hätten die wesentlich mehr Menschen betreffen wie billig Löhne (Dank Ausnahmeregelung von Mindestlohn, steigen der Armut, Obdachlosigkeit  u.Co.

Außerdem:

Die Grünen sollten sich lieber für die Notwendigen, errforderlichen Hilfsmittel einsetzten. Die, die Pfege und das eigenständige Leben der Personen in den eigenen vier Wänden lange ermöglichen. Oder Hilfsmittel die die Mobilität fördern und den Gesundheitszustand erhaltenso so das diesbezüglich nicht Jahrela Klageverfahren mit den Kassen notwendig, weil die Kassen agumentieren, dass die dafür nicht verantwortlich/zuständig sind oder es den angemessene Kosten übersteige. Lieber Billiger versorgen aber dafür die Bewegungfähigkeit ausbremsen, statt zu erhalten. Ob das den angemessenen Kosten der Versorgung gegenüber den Folgekosten der Pfegebedürftigkeit angemessen ist, ist auch Stark anzuzweifeln….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.