Politische und geopolitische Ausrichtung deutschsprachiger Medien – der Mediennavigator

SWISS PROPAGANDA RESEARCH hat sich die Mühe gemacht die deutschsprachige Medienlandschaft unter die Lupe zu nehmen. Als Ergebnis ist eine nicht allzu sehr überraschende Übersicht entstanden, die der geneigte Leser hier einsehen kann: https://swprs.files.wordpress.com/2018/02/medien-navigator-2018-mw.pdf

Für den aktuellen Mediennavigator wirde untersucht wie Positionen in diesen Medien zwischen 2014 und 2018 vertreten wurden nach:

  • konservativ bis egalitär
  • NATO konform bis NATO kritisch

Eine gelungene Übersicht die schon einen guten Überblick darüber gibt wie sich ein Leser in der vielfältigen Medienlandschaft zurecht finden kann oder aber auch mit sich selbst ins Gericht gehen kann welchen Berichten er bislang zugeneigt war und ob er eher kritisch mit dem Gelesenen verfahren sollte.

Besonders empfehle ich hier die Zusammenhänge der deutschen Medien im Transatlantischen Netzwerk zu betrachten, auch hier hat sich SWISS PROPAGANDA RESEARCH tiefer mit den Details befasst:

https://swprs.org/netzwerk-medien-deutschland/

https://swprs.files.wordpress.com/2017/08/netzwerk-medien-deutschland-spr-mt.png

Sehr aufschlussreich! Vor allem diese Bemerkung:

Deutsche Medien sind aus historischen Gründen besonders eng in transatlantische Netzwerke eingebunden.

Deutsche Medien sind also (bis auf die im Navigator aufgezeigten Ausnahmen) keineswegs frei in ihrer Berichterstattung wenn es um Themen wie NATO, Bilderberger usw. geht …

Vielen Informationen dazu enthält folgender Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.